• bild01

    bild01

  • bild02

    bild02

  • bild03

    bild03

Abschirmung für ZfP/Kabinen & Bunker

Isotopenstrahler

Isotopenstrahler werden in ortsfesten Strahlenschutzbunkern zur Werkstoffprüfung von Bauteilen mit großen Wandstärken (z.B. Armaturen aus Gußstahl) oder hoher Dichte (z.B. Platinbauteile) eingesetzt. Als Belichtungsquelle für Filme wird damit im Rahmen der Qualitätsprüfung die fehlerfreie Ausführung von Bauteilen geprüft.

Gebräuchliche Isotopenstrahler sind

Iridium 192 (Ir192), Selen 75 (Se75) oder Cobalt 60 (Co60)

mit Aktivitäten bis 130 Curie [Ci] (4800 Giga-Bequerel [GBq]).

Die Abschirmstärken reichen bis 120 mm Bleiäquivalent (entsprechend 70 cm Barytbeton). Für die bautechnisch und wirtschaftlich optimale Ausführung der Abschirmung wird aufgrund der hohen Abschirmwerte i.d.R. Barytbeton verwendet, spezifische Bauteile wie Tore und Kabelschleusen werden auch mit Blei abgeschirmt.

Für Fragen zur Planung und Auslegung Ihres Projektes kontaktieren Sie bitte PONTAX.
Für ein Vor-Ort-Gespräch stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

Alles klar, habe ich verstanden