• fegranulat01

    fegranulat01

  • fegranulat02

    fegranulat02

  • fegranulat03

    fegranulat03

Strahlenschutzbeton - Spezialzuschläge

Fe-Granulat

Fe-Granulat wird als ergänzender Betonzuschlag für die Herstellung schwerer Strahlenschutz-, Ballast und Schallschutzbetone mit einer Festbeton-Rohdichte > 3,9 t/m3 eingesetzt.

Pontax liefert Fe-Granulat-Körnungen für Strahlenschutz- und Ballastbetone. Verfügbar sind Körnungen 8 mm, Einzelkörnung oder Korngemische, nach Kundenvorgabe. Im Regelfall erfolgt die Lieferung fre Betonwerk in Big-Bag auf Eurotauschpalette, kilogenau konfektioniert nach Kundenwunsch. Eine Verpackung in Säcken a 25 kg ist möglich.

Mischungsempfehlung für Fe-Granulat-/Hämatitbeton (pdf)

Betone mit ergänzender Fe-Granulat-Zumischung erfüllen die spezifischen Anforderungen an Strahlenschutz-, Ballast- und Schallschutzbetone:

  • Beton gemäß DBV-Merkblatt 5.1 Strahlenschutzbeton (auch: Ballast-/Schallschutzbeton)
  • Aufbau/Zusammensetzung nach DIN 25413 "Klassifikation von Abschirmbetonen nach Elementanteilen"
  • Betonfestigkeit bis C 40/50 möglich

Anwendungsspektrum (Auszug)

Strahlenschutz

  Medizin Strahlentherapie bis 25 MeV DIN 6847-2
  Neutronen Kernenergie, Forschung DIN 25413-1

Ballastierungen, Auftriebssicherung, Gegenlager, Gegengewichte

Technische Daten 
Kornrohdichte 6,5 – 7,5 t/m3
Schüttdichte 3,9 – 4,2 t/m3
Farbe grau, schwarz

Ausschlaggebend für die Einhaltung des technischen Parameters Dichte ist die nach 56 Tagen Abbindezeit erzielbare Festbeton-Rohdichte. Diese beträgt bei kombinierter Verwendung von Eisenerz und Fe-Granulat maximal 5,2 t/m3.

Für eine projektspezifische Mischungsempfehlung kontaktieren Sie bitte PONTAX.
Für ein Vor-Ort-Gespräch stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Wir verwenden Cookies, um den Besuch dieser website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere website weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen finden Sie unter Datenschutz

Alles klar, habe ich verstanden